"Sicherheits-Check Baustelle"

Die ausfüllbaren Formulare "Sicherheits-Check Baustelle" helfen Ihnen potenzielle Sicherheitsgefahren am Arbeitsplatz zu erkennen und das Bewusstsein für Arbeitssicherheit zu erhöhen. Bitte beachten Sie, dass die Formulare "Sicherheits-Check Baustelle" nicht die Gefährdungsbeurteilung ersetzen.

Ausfüllbares PDF-Formular "Sicherheits-Check Baustelle"

Sie können das PDF-Formular "Sicherheits-Check Baustelle"direkt Vor-Ort auf der Baustelle auf Ihrem Tablet ausfüllen und direkt per E-Mail verschicken.

Postkarte "Sicherheits-Check Baustelle"

Die Postkarte kann direkt hier im Shop der Fördergesellschaft Holzbau und Ausbau mbH bestellt werden.

Bestelllink: www.fg-holzbau.de

Die Postkarte "Sicherheits-Check Baustelle" gibt es aber auch zum Selberausdrucken. 

Folgende Formate stehen zur Verfügung: 

  • A6 mit einer Postkarte 
  • A4 mit vier Postkarten im Format A6. Erste Seite mit 4 x Kampagnenmotiv, Rückseite mit 4 x Checkliste
  • A4 mit einer Postkarte im Format A6. Kampagnenmotiv und Checkliste sind auf der gleichen Seite.

Vorüberlegung zur Gefährdungsbeurteilung

Die Vorüberlegungen zur Gefährdungsbeurteilung helfen Ihnen, mögliche Mängel, Fehler und Störungen in Ihrem Unternehmen frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Die Gefährdungsbeurteilung bringt Ihnen mehrere Vorteile:

  • Sie erkennen Mängel rechtzeitig.
  • Klare Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen gegenüber Ihren Mitarbeitern erleichtern allen den Umgang miteinander und helfen, Missverständnisse zu vermeiden.
  • Sie können die Arbeitsabläufe klarer regeln und verbessern.
  • Die Abläufe werden sicherer, weil weniger Probleme mit den Maschinen und Geräten auftreten.
  • Die Qualität der Arbeit steigt, weil Ihre Mitarbeiter besser über die Arbeitsaufgaben informiert sind.

Die Vorüberlegungen zur Gefährdungsbeurteilung kann direkt auf den Seiten der BG BAU als PDF oder Word Dokument heruntergeladen werden.

Downloadlink: http://www.bgbau-medien.de

Kurz-Handlungshilfe zur Erstellung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung

Diese Kurz-Handlungshilfe zur Erstellung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung für einen Kleinbetrieb des Gewerks Zimmererarbeiten umfasst häufig auftretende Gefährdungen aus diesem Tätigkeitsbereich, bei denen erfahrungsgemäß viele, auch schwere, Unfälle geschehen. Zu deren Abwehr werden Ihnen hier grundlegende Maßnahmen vorgestellt. Ergänzend werden ergonomische und arbeitspsychische Maßnahmen vorgeschlagen.

Die Kurz-Handlungshilfe kann direkt auf den Seiten der BG BAU als Word Dokument heruntergeladen werden.

Downloadlink: www.bgbau-medien.de

Prüfprotokoll für Arbeits- und Schutzgerüste

Das Prüfprotokoll für Arbeits- und Schutzgerüste kann direkt auf den Seiten der BG BAU als Word Dokument heruntergeladen werden.

Downloadlink: http://www.bgbau-medien.de

Checkliste für Benutzer von Gerüsten

Die Checkliste für Benutzer von Gerüsten direkt auf den Seiten der BG BAU heruntergeladen werden.

Downloadlink: http://www.bgbau-medien.de

Übertragung von Unternehmerpflichten

Im Betrieb ist die Verantwortung an die übernommenen Aufgaben geknüpft. Der Umfang der Aufgaben ist sehr unterschiedlich, entsprechend ist die Verantwortung der einzelnen Mitarbeiter abgestuft. Die Verantwortung des Unternehmers umfasst den ganzen Betrieb. Teile seiner Verantwortung kann er jedoch durch schriftliche Pflichtenübertragung auf Mitarbeiter übertragen. Hierbei müssen sowohl Verantwortungsbereich als auch Befugnisse beschrieben werden.

Das Formular Übertragung von Unternehmerpflichten kann direkt auf den Seiten der BG BAU als Word Dokument heruntergeladen werden.

Downloadlink PDF: http://www.bgbau-medien.de

Downloadlink Word-Datei: http://www.bgbau-medien.de

Unterweisungsnachweis

Das Formular Unterwesiungsnachweis kann als Word-Datei direkt auf den Seiten der BG BAU als Word Dokument heruntergeladen werden.

Downloadlink: http://www.bgbau-medien.de

Arbeitsschutzprämien

Die BG BAU fördert ausgewählter Maßnahmen zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz! Folgende Präventionsmaßnahmen werden von der BG BAU bezuschusst und prämiert.

Eine Initiative von