Mehr Sicherheit im Holzbau

Unfälle passen nicht zum Image des Holzbaus und einem verantwortungsbewusst handelnden Unternehmen. Außerdem führen Unfälle immer zu hohen Kosten und sind damit ein betriebswirtschaftliches Risiko für das Unternehmen. Daher gilt bei jeder Baumaßnahme: Der Schutz der Mitarbeiter steht im Vordergrund. Ziel der Kampagne für mehr Sicherheit im Holzbau "Absichern statt abstürzen" ist es, Arbeitsunfälle weitgehend zu vermeiden, zumindest aber deutlich zu reduzieren. Daher finden Sie auf diesen Seiten wichtige Unterlagen, die Ihnen helfen, die Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen nachhaltig zu verankern.

Aktuelle Nachrichten der Kampagne "Mehr Sicherheit im Holzbau"

Ergebnisse 1 bis 7 von insgesamt 63

10.08.2022

Seit 2013 empfiehlt der Runde Tisch von BG BAU und Zimmererverbänden, Decken und Dächer möglichst nicht als Einzelbauteile zu montieren, da offene Konstruktionen ein hohes Absturzrisiko nach innen bedeuten. Aber auch bei vorgefertigten, geschlossenen Decken- und Dachelementen gibt es im Verlauf der Montage Absturzkanten, die gesichert werden müssen. mehr

04.08.2022

Absichern auf der Baustelle ist eigentlich selbstverständlich, oder?

Editorial von Elmar Mette, Bubiza (Kassel) im Magazin HOLZBAU – die neue quadriga

Was beim Auto- oder Motorradfahren längst zur Routine gehört, ist bei der Arbeit auf der Baustelle leider noch immer nicht selbstverständlich. Warum eigentlich nicht? Elmar Mette vom Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes (Bubiza) in Kassel ist der Frage nachgegangen. Erfahren Sie mehr über seine Gedanken zum Thema Absturzsicherung und seinen eindringlichen Appell, die Gefahren ernst zu nehmen im nachstehenden Editorial, das in der Juli-Ausgabe von HOLZBAU – die neue quadriga erschienen ist. mehr

21.04.2022

Versuche zu verschiedenen Sicherungsarten

20. Runder Tisch „Zimmerer“ im Bubiza in Kassel

Ende März fand der mittlerweile 20. Runde Tisch „Zimmerer“ auf Einladung von Holzbau Deutschland – Verband Hessischer Zimmermeister gemeinsam mit der BG BAU im Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes (Bubiza) in Kassel statt. Im Anschluss an die Sitzung am Vormittag, konnten die 19 Teilnehmer Versuche mit verschiedenen Sicherungseinrichtungen an einem dreistöckigen Gerüst durchführen. Ziel war es, die Sicherheit auf der Baustelle weiter zu verbessern. mehr

02.02.2021

Sicher arbeiten – Abstürze verhindern

Kostenfreies Trainerseminar vom 30. Juni bis 2. Juli 2021 in Bühl (Baden-Württemberg)

Aktuelle Entwicklungen und Neuerungen der Absturzprävention stehen auf dem Programm des Trainerseminars, das von Mittwoch, 30. Juni bis Freitag, 2. Juli in Bühl stattfindet. Das kostenfreie dreitägige Seminar richtet sich gezielt an Ausbilder in Bildungsstätten und befähigt sie, künftig Schulungen zur Absturzprävention für UnternehmerInnen und deren Beschäftigte durchzuführen. Um sich für eine Teilnahme am Trainerseminar zu qualifizieren und sich auf das Thema vorzubereiten, ist zuvor das vierstündige E-Learning der BG BAU zur Absturzprävention zu absolvieren. mehr

20.01.2021

Arbeitsschutz lohnt sich doppelt!

Arbeitsschutzpreis in Baden-Württemberg verliehen – Schlosser Holzbau ausgezeichnet

Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sind unverzichtbar für den Alltag im Betrieb und auf der Baustelle. Dass sich das Engagement für sichere Arbeitsbedingungen und den Schutz aller Beteiligten doppelt lohnt, zeigt sich am Beispiel Baden-Württemberg. Dort wurde am 15. Januar 2021 erstmals der Nobis-Arbeitsschutzpreis vom baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau online verliehen. Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister zeichnete kleine und mittlere Unternehmen aus und würdigte u.a. das Unternehmen Schlosser Holzbau für sein Engagement beim Arbeitsschutz im eigenen Betrieb. mehr

13.01.2021

Arbeits- und Gesundheitsschutz im Blick

BAU online 2021 vom 13. bis 15. Januar

Erstmals empfängt die Leitmesse der Bauwirtschaft, die BAU 2021, ihre Gäste coronabedingt nicht vor Ort in München, sondern lädt Sie zur Teilnahme an der virtuellen Messe vom 13. bis zum 15. Januar 2021 unter www.bau-muenchen.com/de ein. Seit heute präsentieren sich dort im digitalen Format der BAU 2021 zahlreiche Aussteller der Baubranche, stellen ihr Portfolio, ihre Produkte und Dienstleistungen vor und laden zu Vorträgen sowie zum individuellen Gespräch ein. Ein zentrales Thema ist die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz. mehr

28.09.2020

Betriebliche Erklärung für mehr Sicherheit auf dem Bau: Auch Aicher Holzbau ist dabei

Der Vorsitzende von Holzbau Deutschland im Interview zu Arbeits- und Gesundheitsschutz

Sicheres Arbeiten gelingt nur, wenn alle an einem Strang ziehen: Mit ihrer Unterschrift unter die Betriebliche Erklärung geben sich Unternehmer und ihre Beschäftigten gegenseitig das Versprechen, im Arbeitsalltag aufmerksam zu sein und bei schweren Sicherheitsmängeln STOPP! zu sagen. Erst wenn die Mängel beseitigt sind, wird weitergearbeitet. mehr

Ergebnisse 1 bis 7 von insgesamt 63

Partner-Check für mehr Sicherheit im Holzbau

Jetzt hier Kampagnenmittel bestellen >>>

Arbeitsschutzprämien

Die BG BAU fördert ausgewählter Maßnahmen zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz! Folgende Präventionsmaßnahmen werden von der BG BAU bezuschusst und prämiert.

Eine Initiative von