Mehr Sicherheit im Holzbau

Unfälle passen nicht zum Image des Holzbaus und einem verantwortungsbewusst handelnden Unternehmen. Außerdem führen Unfälle immer zu hohen Kosten und sind damit ein betriebswirtschaftliches Risiko für das Unternehmen. Daher gilt bei jeder Baumaßnahme: Der Schutz der Mitarbeiter steht im Vordergrund. Ziel der Kampagne für mehr Sicherheit im Holzbau "Absichern statt abstürzen" ist es, Arbeitsunfälle weitgehend zu vermeiden, zumindest aber deutlich zu reduzieren. Daher finden Sie auf diesen Seiten wichtige Unterlagen, die Ihnen helfen, die Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen nachhaltig zu verankern.

Aktuelle Nachrichten der Kampagne "Mehr Sicherheit im Holzbau"

Ergebnisse 1 bis 7 von insgesamt 49

20.07.2018

Peter Aicher und Erwin Taglieber appellieren in einem Brief an alle Zimmerer- und Holzbauunternehmen, in ihren Bemühungen um mehr Arbeitssicherheit nicht nachzulassen. Der Arbeits- und Gesundheitsschutz auf den Baustellen muss oberste Priorität haben. Sie betonen, dass es das Ziel sein müsse, in allen Unternehmen eine allgemein akzeptierte und geförderte Arbeitsschutzkultur zu erreichen. Nur so sei es zu schaffen, dass keine Unfälle mehr auf den Baustellen geschehen. Dies ist eine gewaltige Aufgabe, die mit großen Anstrengungen verbunden ist. mehr

19.07.2018

Zur Sonderschau „Absichern statt Abstürzen“ auf der Dach + Holz 2018 International in Köln hat die BG BAU zusammen mit Holzbau Deutschland und dem Dachdeckerhandwerk ein zweistöckiges Gebäude mit Dachstuhl aufgebaut. Dazu ist von der BG BAU ein Video entstanden, auf das wir an dieser Stelle gerne nochmals aufmerksam machen wollen. Es zeigt, welche Sicherungsmaßnahmen angewendet werden um den Dachstuhl sicher aufzubauen. mehr

01.03.2018

Beim traditionellen Holzbau Deutschland Treff auf der Messe DACH+HOLZ International 2018 in Köln unterschrieb Holzbau Deutschland – im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes die „Charta für Sicherheit auf dem Bau“. In der Charta sind wesentliche Punkte und Ziele zum Arbeitsschutz genannt. Verbände und Organisationen, die die „Charta für Sicherheit auf dem Bau“ unterschreiben, bekennen sich öffentlich zu den Zielen des Programms. mehr

01.03.2018

Der kurze Clip zeigt, wie die Zimmerer-Nationalmannschaft beim Aufbau eines zweigeschossigen Dachstuhls auf der DACH+HOLZ International 2018 in Köln mögliche Gefahrensituationen mit den passenden Sicherungsmaßnahmen meistert. Der Clip entstand am Gemeinschaftsstand der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Holzbau Deutschland und des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks auf der DACH+HOLZ 2018. Experten zeigen, wie man auch in der Höhe sicher arbeiten kann. In einem zweigeschossigen Dachaufbau mit Dachstuhl werden unterschiedliche Gefahrensituationen mit den entsprechenden Sicherungsmaßnahmen demonstriert. mehr

07.11.2017

WIR ZIMMERN SICHER!

Holzbau Deutschland und die BG BAU bieten deutschlandweit Tagesseminare zum Thema Arbeitssicherheit an

Vermittelt werden praxistaugliche Arbeitsmittel und Verfahren, die das Zimmern noch sicherer und wirtschaftlicher machen. Das Angebot richtet sich an alle Zimmerer- und Holzbauunternehmen in Deutschland. Noch immer setzen sich viele Zimmerer auf Baustellen unnötigen Risiken aus. Dabei könnten viele Unfallursachen im Zimmererhandwerk durch eine geeignete Organisation und die richtigen Arbeitsmittel deutlich reduziert werden. mehr

03.11.2017

„Wir zimmern sicher!“ - Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz auf der DACH+HOLZ International 2018

Zweigeschossiger begehbarer Dachstuhl wird auf der Messe in Köln stehen

Arbeitssicherheit ist für Holzbau Deutschland eines der zentralen Themen auf der DACH+HOLZ International 2018. Denn noch immer setzen sich viele Zimmerer auf Baustellen unnötigen Risiken aus. Dabei könnten viele Unfallursachen im Zimmererhandwerk durch eine geeignete Organisation und den richtigen Arbeitsmitteln deutlich reduziert werden. Holzbau Deutschland hat gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks und der BG Bau gleich neben dem Stand von Holzbau Deutschland einen zweigeschossigen begehbaren Dachstuhl aufgebaut. mehr

02.10.2017

Arbeitssicherheit ist Aufgabe aller Baubeteiligten

Mediendialog DACH+HOLZ International 2018 zum Thema Arbeitssicherheit

Auf dem Mediendialog zur DACH+HOLZ International 2018 am 27. September 2017 in München diskutierten Spezialisten, Wissenschaftler und Handwerker über das Thema Arbeitssicherheit im Zimmerer- und Dachdeckerhandwerk. Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, betonte dabei, es sei die Verantwortung aller maßgeblich am Bau Beteiligten, ein Höchstmaß an Sicherheit auf Baustellen zu gewährleisten. mehr

Ergebnisse 1 bis 7 von insgesamt 49

Partner-Check für mehr Sicherheit im Holzbau

Jetzt hier Kampagnenmittel bestellen >>>

Arbeitsschutzprämien

Die BG BAU fördert ausgewählter Maßnahmen zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz! Folgende Präventionsmaßnahmen werden von der BG BAU bezuschusst und prämiert.

Eine Initiative von